DIN EN 14566

DIN EN 14566: 2008  Mechanische Befestigungsmittel für Gipsplattensystem.

Diese Europäische Norm DIN EN 14566 legt die Leistungen und Eigenschaften von mechanischen Befestigungsmittel, wie Nägel, Schnellbauschrauben phosphatiert, Blechschrauben und Klammern fest, die in Gebäuden dauerhaft zur Befestigung von Gipsplatten, faserverstärkten Gipsplatten, Produkten aus der Weiterverarbeitung und deren geeigneten Nebenprodukten auf entsprechenden Unterkonstruktionen aus Holz oder Metall vorgesehen sind.

» mehr lesen über DIN EN 14566 die Norm für Schnellbauschrauben . . .

DIN EN 14566 Diese Befestigungsmittel im Trockenbau wie z.B. phosphatierte Schnellbauschrauben mit Grobgewinde, Schnellbauschrauben mit Feingewinde, Schnellbauschrauben mit Bohrspitze oder mit Hi-Lo Gewinde sichern und befestigen die Gipsplatten ( z.B. Rigips ), Gipskartonplatten, Gipsfaserplatten ( z.B. Fermacell ) oder ähnliche auf der Unterkonstruktion sicher und dauerhaft und ermöglichen es, dass die mit Putzauftrag oder Spachtel versehenen Oberflächen gestrichen oder tapeziert oder anders weiterverarbeitet werden können.
Schnellbauschrauben können auch zum Zusammenbau und Verschrauben der Unterkonstruktion aus Holz und Trockenbauprofilen und für die Verbindung zwischen der Unterkonstruktion und den lasttragenden Teilen sowie zur Verbindung von Gipsplatten bsw. von Gipsfaserplatten untereinander verwendet werden. Mechanische Befestigungsmittel nach DIN EN 14566 wie Schnellbauschrauben phosphatiert tragen bei richtiger Verwendung zur Stabilität des Gesamtsystems im Trocken- und Akkustikbau bei. Diese entsprechenden und verschiedenen Befestigungsmittel müssen in ihren verschiedenen und verfügbaren Abmessungen ( 3.9×30 mm, 3.9×35 mm usw. ) und den zughörigen Ausführungen ( gegurtet, am Gurt, Magaziniert oder lose ) auf das auszuführende Bauvorhaben ( Trockenbauwand, Brandschutz ) und die daraus erforderliche Unterkonstruktion ( Schallschutz, Innenausbau ) und deren Belastung und dem Gesamtbauvorhaben abgestimmt werden.
Diese Europäische Norm DIN EN 14566 gilt nicht für Nägel, Nageldübel, Spanplattenschrauben, verzinkte Schnellbauschrauben, Torx Teilgewinde Schrauben, Justierschrauben, Spax Schrauben, Schrauben und Klammern, die für die Verarbeitung anderer Baustoffe als der oben erwähnten Gipsplatten oder aus Gipskartonplatten hergestellten Produkte und der zugehörigen System Komponenten, verwendet werden können.

» weniger lesen über DIN EN 14566 die Norm im Trockenbau . . .