Schlüsselweiten von Sechskantmuttern nach DIN und ISO Norm

Die Schlüsselweiten von Sechskantmuttern und Hutmuttern unterscheiden sich nach Gewindegröße und DIN Norm und ISO Norm

Die Schlüsselweiten von Sechskantmuttern, Sicherungsmuttern, Anschweißmuttern, Hutmuttern und HV-Sechskantmuttern unterscheiden sich nach DIN und ISO Norm und Ihrer Gewindegröße Foto: Schraube & Mutter 49429 Visbek

Schlüsselweiten von Sechskantmuttern

Die Schlüsselweiten von Sechskantmuttern, HV-Sechkantmuttern ( DIN-EN 14399 ), Sicherungsmuttern, Flanschmuttern, Anschweißmuttern und Hutmuttern sind nach DIN oder ISO Normung festgelegt.

Diese unterscheiden sich nach der Gewinde – Nenngröße und der entsprechenden Norm / Normung der entsprechenden Sechskantmuttern.

Als Schlüsselweite von Sechskantmuttern wird dass Maß ( s , siehe Zeichnung ) des erforderlichen Maulschlüssels / Doppel-Maulschlüssel / Schraubenschlüssels / Steckschlüssel bsw. des einzigartigem Werkzeuges oder auch der Elektrowerkzeuge bezeichnet um die Sechskantmutter festzuziehen oder zu lösen.

Sechskantmuttern gehören zu den wichtigsten Verbindungselementen in der Befestigungstechnik und werden zusammen mit allen Normschrauben wie z.B. Sechskantschrauben unter anderem auch als Ersatzteile verwendet.

Für die täglich Praxis und die Auswahl des richtigen Werkzeuges sollte man die entsprechenden Schlüsselweiten des erforderlichen Schraubenschlüssels bei Sechskantmuttern kennen.

Die Angabe der Schlüsselweiten von Sechskantmuttern, Abkürzung SW bei allen Metrischen Sechskantmuttern und Schrauben erfolgt immer in mm ( Millimeter ).

Im Bereich Fahrzeugtechnik, Automobilbau, Motorradtechnik und Zweiradtechnik werden vielfach Sechskantmuttern mit abweichenden meistens kleineren Schlüsselweiten eingesetzt!

Hier werden die reduzierten Schlüsselweiten von Sechskantmuttern konstruktiv an die geringen Platzverhälnisse angepasst.
Die nachfolgende Tabelle der Schlüsselweiten hat hierfür keine Gültigkeit.

Diese Tabelle zeigt Ihnen die Schlüsselweiten aller Muttern Normen im direkten Vergleich

GewindegrößeDIN – NormISO – NormDIN – EN 14399
M1 2,5 mm 2,5 mm /
M1,2 3,0 mm 3,0 mm /
M1,4 3,0 mm 3,0 mm /
M1,7 3,2 mm 3,2 mm /
M2 4,0 mm 4,0 mm /
M2,5 5,0 mm 5,0 mm /
M3 5,5 mm 5,5 mm /
M3,5 6,0 mm 6,0 mm /
M4 7 mm 7 mm /
M5 8 mm 8 mm /
M6 10 mm 10 mm /
M7 11 mm 11 mm /
M8 13 mm 13 mm /
M10 17 mm 16 mm /
M12 19 mm 18 mm 22 mm
M14 22 mm 21 mm /
M16 24 mm 24 mm 27 mm
M18 27 mm 27 mm /
M20 30 mm 30 mm 32 mm
M22 32 mm 32 mm 36 mm
M24 36 mm 34 mm 41 mm
M27 41 mm 41 mm 46 mm
M30 46 mm 46 mm 50 mm
M33 50 mm 50 mm /
M36 55 mm 55 mm 60 mm
M39 60 mm 60 mm /
M42 65 mm 65 mm /
M45 70 mm 70 mm /
M48 75 mm 75 mm /
M52 80 mm 80 mm /
M56 85 mm 85 mm /
M60 90 mm 90 mm /
M64 95 mm 95 mm /
M68 100 mm 100 mm /
M72 105 mm 105 mm /
M76 110 mm 110 mm /
M80 115 mm 115 mm /
M85 120 mm 120 mm /
M90 130 mm 130 mm /
M95 135 mm 135 mm /
M100 145 mm 145 mm /
Weitere Beiträge und Rezensionen zum Thema finden und bewehren sich im Schrauben Lexikon, dem Lexika für alle DIN Muttern und Schrauben