Welche Schnellbauschrauben Länge brauche ich wofür?

Die Schnellbauschrauben Länge ist unterschiedlich für die Montage und Beplankung von Gipskartonplatten ( z.B. Rigips oder Knauf ) und Gipsfaserplatten ( z.B. Fermacell ) auf Holzunterkonstruktion oder Metallunterkonstruktionen aus Trockenbauprofilen im Innenausbau, Akustikbau oder Trockenbau.

Die erforderliche Schnellbauschrauben Länge ist abhängig von der Stärke ( Dicke ), oder der Auswahl  der Stärken bei doppelter oder dreifacher Beplankung von Gipsplatten, Gipskarton bsw. von Trockenbauplatten und der Art und Ausführung der Unterkonstruktion aus Holz oder Metall.

Die Schnellbauschrauben Länge bei Holzunterkonstruktionen

Bei Unterkonstruktionen aus Holz werden ausschließlich Schnellbauschrauben mit Grobgewinde verwendet!

Lesen Sie hierzu bitte unseren Beitrag und Artikel Welche Schnellbauschrauben brauche ich wofür?

Die Mindesteinschraubtiefe nach DIN 18181 für Schnellbauschrauben Grobgewinde in die Holzunterkonstruktion ( Unterbau ) beträgt, wie es auch bei allen Befestigungen mit Holzschrauben, Spax Schrauben und Spanplattenschrauben üblich ist ≥ 5 x Schrauben Nenndurchmesser in die Unterkonstruktion.

Dieser Wert lässt sich Berechnen, also eine Standartabmessung bei Schnellbauschrauben von 3.9×35 mm muß mindestens 19,5 mm ( 3,9 x 5 = 19,5 mm ) in das Holz verschraubt werden.

Der „Rest“ der Schrauben von 15,5 mm steht dann als reine „Nutzlänge“ für die Gipskartonplatte zur Verfügung.

Die Schnellbauschrauben Länge wird immer in Millimeter angegeben.

Längentabelle und Auswahl des Längenfeldes für die Standartabmessungen bei Grobgewinde
SchraubenabmessungMindesteinschraubtiefeNutzlänge
3,9 x 25 mm15,5 mm9,5 mm
3,9 x 30 mm15,5 mm14,5 mm
3,9 x 35 mm15,5 mm19,5 mm
3,9 x 45 mm15,5 mm29,5 mm
3,9 x 55 mm15,5 mm39,5 mm
4,2 x 65 mm21,0 mm44,0 mm
4,2 x 70 mm21,0 mm49,0 mm
4,2 x 75 mm21,0 mm54,0 mm
4,8 x 90 mm24,0 mm66,0 mm

Die Schnellbauschrauben Länge bei Trockenbauprofilen und Zubehör

Besteht Ihre Unterkonstruktion aus sogenannten dünnwandigen Metall Trockenbauprofilen ( CW, UW, CD, UD, LW oder HUT ) werden nur Schnellbauschrauben mit Feingewinde eingesetzt!

Hierfür beträgt die Mindesteinschraubtiefe nach DIN 18181 für alle Schnellbauschrauben Feingewinde in das Trockenbauprofil, wie auch bei Befestigungen mit Blechschrauben üblich mindestens 10 mm tief in das Trockenbauprofil.

Bei Überlappungen der Profile in Eckbereichen, Türstößen, Dachschrägen usw. entsprechend der Profilstärke mehr.

Diese gilt auch für Schnellbauschrauben Variante mit Bohrspitze bsw. Bohrerspitze.

Längentabelle und Auswahl des Längenfeldes für die Standartabmessungen bei Feingewinde
SchraubenabmessungMindesteinschraubtiefeNutzlänge
3,9 x 25 mm10,0 mm15,0 mm
3,9 x 30 mm10,0 mm20,0 mm
3,9 x 35 mm10,0 mm25,0 mm
3,9 x 45 mm10,0 mm35,0 mm
3,9 x 55 mm10,0 mm45,0 mm
4,2 x 65 mm10,0 mm55,0 mm
4,2 x 70 mm10,0 mm60,0 mm
4,2 x 75 mm10,0 mm65,0 mm
4,8 x 90 mm10,0 mm80,0 mm

Was sollte Ich sonst noch bei der Schraubenlänge beachten?

Die oben genannten Maße sind Mindesteinschraubtiefen für Trockenbauschrauben und können wenn erforderlich auch länger gewählt werden.

Bei längeren Schrauben ist aber umbedingt zu beachten das eine Beschädigung einer Dampfsperrfolie, von Elektroleitungen oder sonstigen Leitungen oder einer vorhandenen Dämmung bei Deckensysteme und deren Dübel z.B im Dachausbau umbedingt zu vermeiden ist!

Eventuelle abweichende Angaben des Gipskartonplatten Herstellers für die Schnellbauschrauben Länge sind natürlich zu beachten!

Die ideale Versenktiefe des Trompetenkopfes in die Gipskartonplatten liegt bei allen Schnellbauschrauben Grob oder Feingewinde phosphatiert bei ca. 0,8 bis 1,5 mm.

Diese Einschraubtiefe ist optimal für den anschliessenden Spachtelvorgang und „durchschneidet“ noch nicht die Kartonoberfläche der Gipskartonplatte.

Weitere Beiträge und Rezensionen zum Thema finden und bewehren sich im Schrauben Lexikon, dem Lexika für alle DIN Muttern und Schrauben